7 Tipps um schneller einzuschlafen

Wer kennt das nicht, dieses von links nach rechts drehen, Kissen wechseln, ein Fuß aus der Decke raus, dann doch wieder rein. Der ständige Blick zur Uhr: nur noch sieben Stunden bis der Wecker klingelt. Noch Sechs. Noch fünf. Letztendlich schlafen wir nach langem Quälen irgendwann doch mal ein.

Doch was können wir tun um sowas zu vermeiden? Wie schlafen wir schneller ein? Welche Tricks gibt es?

Wir haben für euch 7 Tipps wie ihr schneller in den Schlaf findet und fit und ausgeruht in den nächsten Tag startet.

Tipp 1: Atmen und zählen

Es klingt ganz einfach und logisch: Macht es euch gemütlich und legt euch ins Bett. Schließt Eure Augen und konzentriert euch nur auf eines: Zählt eure Atemzüge.

Einatmen, ausatmen, 1. Einatmen, ausatmen, 2. Einatmen, ausatmen, 3. Wenn eure Gedanken anfangen abzudriften (Welche Rechnung muss ich bezahlen? Wann war nochmal der Termin beim Zahnarzt? Was könnte ich morgen kochen?) fangt ihr mit dem Zählen wieder von vorne an. Macht das für ca. 15 Minuten. So findet ihr leichter ins Land der Träume.

Tipps 2: Lenkt euch ab

Denkt an Dinge, die mit dem Schlafen absolut nichts zu tun haben und auch nicht mit den persönlichen To-do-Listen die einem im Kopf rum schwirren. Denkt an Dinge, die für euch angenehm sind: Wie verbringe ich den perfekten Sommertag? Rezeptideen für den nächsten Freundetag usw…  Alles ist besser als sich ständig hin und her zu wälzen, denn hier wird unnötiges Adrenalin frei geschüttet, was das Einschlafen erschwert. Als Alternative ist auch ein leichtes Buch geeignet, das den Geist ablenkt. Bitte aber keine Krimis und spannenden Lektüren sonst bleibt man garantiert noch länger wach.

Tipp 3: Musik an

Ruhige Musik hat gleich zwei tolle Aspekt. Sie hilft nicht nur beim Einschlafen sondern vertieft und verlängert unseren Schlaf. Der Puls verlangsamt sich und der Blutdruck sinkt. Übrigens eignen sich auch Naturgeräusche wie Vogelzwitschern, Meeresrauschen oder Regen.

Tipp 4: Sport

Sport befreit unseren Körper von angestauten Stresshormonen. Und entgegen der früher üblichen Empfehlungen, gibt es eine Studie aus der Schweiz, die besagt, dass Sport das Einschlafen sogar erleichtert wenn man die Fitness-Einheit 90 Minuten vor dem Zubettgehen absolviert.

Tipp 5: Weg mit der Uhr

Sobald wir im Bett liegen und das Licht gelöscht haben, weg mit der Uhr. Und auf gar keinen Fall ausrechnen wie viel Zeit einem zum Schlafen bleibt. Auch nicht wenn wir nachts wach werden. Also, Uhren aus dem Schlafzimmer verbannen und das Handy am besten weit weg legen.

Tipp 6: To-do-Liste schreiben

Nehmt euch vor dem Schlafen gehen 5 Minuten Zeit und schreibt euch eine To-do-Liste. Wir laufen oft Gefahr ständig an die Dinge zu denken, die wir erledigen müssen/sollen. Meisten aber erst wenn wir abends im Bett liegen und der Körper zur Ruhe kommt. Bestes Gegenmittel ist daher aufzuschreiben was man tun muss. So kann unser Gehirn entspannen, weil es weiß alles was zu erledigen ist, ist bereits notiert.

Tipp 7: Ein warmes Vollbad:

Ab in die Badewanne, denn warmes Wasser macht müde. Am besten mit einem Badezusatz aus Lavendelduft. Sofort danach schön eincremen, frische Schlafkleidung drüber und ab ins (frisch gewaschene) Bett. Ein Traum!

Wir wünschen Euch mit unseren Tipps einen langen und erholsamen Schlaf.

Gute Nacht :)

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.