Badtextilien Fasern

Baumwolle

Baumwolle ist die beliebteste Textilfaser der Welt. Sie ist besonders atmungsaktiv, temperatur- und feuchtigkeitsregulierend sowie hautsympathisch. Verglichen mit Kunstfasern ist Baumwolle sehr saugfähig und kann bis zu 65% ihres Gewichtes an Wasser aufnehmen.

Pima-Baumwolle

Pima-Baumwolle ist eine Luxusfaser. Angebaut in Peru auf einem schmalen Landstreifen im tropischen Norden zwischen Pazifik und Anden, ist sie an besondere Härten der Natur angepasst. Sie zeichnet sich durch eine beinahe sensationelle Feinheit der Faser aus, die ihr ganz spezifische Eigenschaften verleiht. Die daraus gefertigten Textilien sind deutlich weicher und anschmiegsamer, dabei aber fester und voller im Griff, knittern daher weniger und haben einen natürlichen seidigen Glanz. Pima-Baumwolle wird – fast einzigartig in der Welt – noch mit der Hand gepflückt. Das garantiert, dass die Faser beim Pflücken nicht beschädigt wird. Außerdem ist sie so gut wie schadstofffrei.

Polyacryl

Polyacryl ist eine Chemiefaser aus synthetischen Polymeren. Das Aussehen ähnelt dem der Wolle. Polyacryl ist eine besonders bauschige Chemiefaser. Sie ist formbeständig, wärmend, pflegeleicht und trocknet schnell.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.