Die verschiedenen Lattenroste

Motorrahmen (elektronisch verstellbar)


Sollte mindestens 2 Motoren haben, damit Kopf- und Fußteil getrennt voneinander betätigt werden können. Bei 4-motorigen Rahmen kann zusätzlich noch das Nackenteil und auch das Fersenteil verändert werden. Wir bieten unseren 4-motorigen SENSOflex-Rahmen mit Infrarot-Fernbedienung (ohne Kabel), sowie mit 3 Memory-Stellungen auf Anfrage an. Wir beraten Sie gerne, rufen Sie einfach unsere Matratzen- und Lattenrost-Beratung an:
08274-52 224 (Montag bis Freitag von 8.00 Uhr bis 20.00 Uhr)


Sitzrahmen


Hier kann man das Kopfteil bis zur Sitzposition hochziehen. Das ist allerdings nur für kurze Zeit zu empfehlen, da die Beine gestreckt bleiben und das unangenehm werden kann!


Verstellbarer Rahmen


Kopf- und Fußteil können per Hand in der Höhe verstellt werden. Zusätzlich sind Härteeinstellung, Schulterzone oder eine Hebe-Hilfe je nach Ausstattung vorhanden.

Hebe-Hilfe bedeutet, dass der Fußteil nach dem Anheben oben bleibt, so dass man unter das Bett sieht.


Starrer Rahmen


Weder Kopf- noch Fußteil können hochgestellt werden. Sie haben aber oft trotzdem die Möglichkeiten wie Härteverstellung im Rückenbereich, weichere Schulterzone, Abfederung bis zum Außenholm, usw.
Diesen Rahmen gibt es in Holz- oder Aluminium-Ausführung.


Lattenrost aus Aluminium


Etwas ganz besonderes sind die SENSOflex-Rahmen aus speziellem Aluminium. Verzugsfrei, geräuschlos, langlebig und resistent gegen äußere Einflüsse. Bei der Prüfung auf Sicherheit und Funktionalität, durchgeführt von der Landesgewerbeanstalt Nürnberg, hat der SENSOflex-Rahmen mit 100 erreichten Punkten das denkbar beste Ergebnis erziehlt.


Lattenrost aus Holz


Sind aus mehrschichtig verleimten Holz gefertigt, damit sie sich nicht verwinden können und hoher Belastung standhalten. Je nach Qualität handelt es sich um 5 – 11 Schichten. Die Oberflächen der Leisten sind versiegelt, um durch die Feuchtigkeitseinwirkung im Bett eine Verfärbung zu vermeiden.

Leave a comment

1 Comment

  1. Ich präferiere ja immernoch die guten alten Lattenroste die höchstens in der Härte verstellbar sind. bei anderen Modellen hätte ich irgendwie Angst etwas falsch einzustellen und ewig darunter zu Leiden..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.