Rezept für Schoko-Bananen-Muffins

Zutaten für etwa 12 Muffins:

200 g Mehl
2 Teelöffel Backpulver
1/2 Teelöffel Natron
1/4 Teelöffel Zimtpulver
3 Esslöffel Kakaopulver
1 Ei
175 g brauner Zucker
100 ml neutrales Öl
125 g Buttermilch
3 mittelgroße, reife Bananen
Für die Backform:
Öl oder 12 Papier-Backförmchen
Für die Verzierung:
200 g Vollmilch-Kuvertüre
etwa 90 Smarties

Zubereitungszeit: etwa 15 Min.
Backzeit: 20-25 Min.

Bevor Ihr mit dem Backen anfangt, am besten den Backofen gleich auf 180° vorheizen. Die Vertiefungen des Muffinsblechs einfetten oder Papier-Backförmchen verwenden.

Als erstes siebt Ihr das Mehl in eine Schüssel und vermischt es mit Backpulver, Natron, Zimt und Kakaopulver.
In einer weiteren, großen Schüssel schlagt Ihr das Ei auf und verquirlt es leicht. Dann den Zucker, das Öl und die Buttermilch hinzufügen und gut vermischen.
Die Bananen schälen und mit einer Gabel zerdrücken und zur Masse geben und kurz unterrühren. Zuletzt die Mehlmischung hinzufügen und vorsichtig unterheben.

Den fertigen Teig in die Blech-Vertiefungen des Muffinblechs einfüllen und im Backofen (Mitte, Umluft 160°) 20-25 Min. backen. Nach der Backzeit nehmt Ihr die Muffins aus dem Blech und lasst diese auf einem Kuchengitter abkühlen.

Für die Verzierung zerkleinert Ihr die Kuvertüre in Stückchen und schmelzt diese in einem hohen Topf im heißen Wasserbad. Die Muffins werden dann noch in die Kuvertüre getaucht oder angepinselt. Lasst die Kuvertüre etwas antrocknen und dekoriert diese dann mit den Smarties.

Viel Spaß beim Backen ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.