Zu Besuch bei unseren Bettwäsche-Lieferanten in Westfalen

Ende Februar starteten Herr Hirn (Einkaufsleiter), Herr Kigle (Produktmanager im Bereich Bettwäsche) und Frau Steiner (Assistentin des Produktmanagers Bereich Bettwäsche) auf eine 3-tägige Reise zu unseren Lieferanten in Westfalen.
Bei dieser Reise stehen vor allem Kollektionsvorlagen und Besuche der Produktionsanlagen im Vordergrund. Aber auch Geschäfts- und Qualitätsvereinbarungen sowie Verbesserungen werden direkt vor Ort mit den Lieferanten besprochen.

P1000357Bei einer Kollektionsvorlage werden uns die neuesten Desings sowie Trends der jeweiligen Firma gezeigt. Unser fachkundiges Einkaufs-Team sucht dann die optimalen Artikel/Produkte für unser Sortiment aus.
Einige Lieferanten bieten uns die Besichtigung Ihrer Showrooms an, in denen sie ihre Neuheiten sehr aufwändig dekoriert haben und man sich diese genau ansehen kann.
Auch wir sind dieser Einladung gefolgt und haben bei der Firma Essenza in dem neuen Showroom vorbeigeschaut. Dort haben wir uns die neuesten Trends der Marken Essenza, Pip und Covers & Co. zeigen lassen. Diese neuesten Trends bieten wir Ihnen umgehend in unserem Online-Shop an.

 

P1000350

 

Diese Bilder sind in dem neu gestalteten Showroom entstanden. Bei der Abbildung links handelt es sich um Artikel der Marke Pip welche Sie in unserem Onlineshop finden unter erwinmueller.de

 

 

P1000336

 

Ebenso wie die neuesten Trends und Designs stehen für uns auch die hervorragende Qualität und die reibungslosen Produktionsabläufe bei solchen Terminen im Vordergrund. Bei einigen Lieferanten ist uns auch die Möglichkeit gegeben worden hinter die Kulissen schauen zu dürfen.

 

 

 

 

 

P1000339

 

Gerne haben wir dieses Angebot angenommen und Frau Steiner (Assistentin des Produktmanagers Bettwäsche) hat die Bettwäsche-Produktionsstätten besichtigt. Dabei bekommt man einen tollen Einblick wie viele Arbeitsschritte nötig sind, damit am Schluss eine Bettwäsche in Top-Qualität in Ihrem Schlafzimmer liegt.

 

P1000362Weiter ging die Reise zur Firma Schmänk (Marke Biberna). Dort zeigte man uns stolz die neue Produktions-Anlage. Wir begrüßen es sehr, dass wieder mehr Firmen in deutsche Standorte investieren und somit immer mehr Produkte aus Made in Germany auf dem Markt angeboten werden können. Wir denken auch, dass solche Investitionen gut und wichtig für den Markt sind. So konnten wir bei unserem Besuch die neue vollautomatische Konfektionsmaschine für Kopfkissen und Bettwäsche mit Garantie-Reißverschluss uns ansehen, aber auch in eine neue Rau-Maschine mit 3.200 mm Arbeitsbreite wurde investiert.

 

P1000366

Diese Reise hat uns erneut bestätigt, dass eine enge und direkte Zusammenarbeit mit unseren Lieferanten sehr wichtig ist, um den Vorgaben und vor allen Dingen den Kundenwünschen gerecht zu werden. Nur wenn alles reibungslos funktioniert und eine schnelle Abwicklung mit gleichbleibender Qualität gewährleistet wird, kann dies zu zufriedenen Kunden und schließlich zum Erfolg führen.

Leave a comment

1 Comment

  1. sehr schöner Artikel über die Zusammenarbeit mit eueren Lieferanten! Macht wieter so! das ist der richtige Weg zum Erfolg!

    viele Grüße,
    Sina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.