Schlafexperte Jürgen Schuster neu bei Erwin Müller

Seit über 6 Jahrzehnten steht Erwin Müller für Kompetenz in puncto Schlafen. Das Thema „Guter Schlaf“ ist in unserer heutigen Gesellschaft ein sehr wichtiges Thema. Ohne erholsamen Schlaf sind wir nicht in der Lage tagtäglich gute Leistungen zu bringen und mit Freude, Elan und der nötigen Power unseren Alltag zu meisten. Es gibt also viel Informationsbedarf zu diesem Thema, das für uns alle sehr wichtig ist.

Schlafexperte Herr SchusterAus diesem Grund hat sich Erwin Müller einen Schlaf-Experten „ins Boot geholt“: Jürgen Schuster. Der geprüfte Präventologe® (ein Fachmann für medizinische Vorsorge) weiß wie tiefer Schlaf funktioniert, wie ein Immunsystem gestärkt wird oder wie die Folgen von allgegenwärtigem Stress abgemildert werden können. Der renommierte Gesundheits- und Schlafexperte hat als Autor u.a. das Buch „Der Schlaftrainer“ für den bekannten Verlag Gräfe und Unzer verfasst.

Zusammen mit Herrn Schuster wollen wir unseren Kunden, Fans und allen Interessierten viel Wissenswertes zum Thema Schlaf vermitteln. Sollten Sie Schlafprobleme haben, werden wir Ihnen die Möglichkeit geben direkt mit unserem Experten Kontakt aufzunehmen. Denn erholsamer Schlaf bildet die Basis unserer Gesundheit.

In losen Abständen widmen wir uns zusammen mit Herrn Schuster verschiedenen Aspekten rund ums Thema Schlaf.

Zuallererst haben wir Herrn Schuster unsere Artikel Erwin Müller Luxus-Daunen-Kassettendecke und Erwin Müller Trio Kissen zum Testen gegeben.

 

Zuerst alle Infos und Fakten zu diesen wunderbaren Produkten:

 

61_028Erwin Müller Luxus-Daunen-Kassettendecke

Das arktische Klima Kanadas mit seinem langen, strengen Winter und kurzen, kühlen Sommer beeinflusst das Daunen- und Federkleid der arktischen Kanada-Wildgans äußerst positiv. Je rauer das Klima, umso ausgereifter sind die Daunen und Federn. Die Natur schützt sich selbst in dieser arktischen Kälte.

Hochwertige Erwin Müller Luxus-Daunen-Kassettendecke mit Innenstegverarbeitung. Farbe Silber mit umlaufender Ton-in-Ton gehaltener, 6 mm breiter Zierkante. Diese Luxus-Daunen-Kassettendecke wurde in Atelierarbeit handwerklich gefertigt. 60°-Wäsche, trocknergeeignet.

Füllung: silberweiße arktische neue Wildgänsedaunen, Klasse I, 100% Daunen
Bezug: wertvoller, feinster Mako-Batist, 100% Baumwolle.
Füllgewicht: ca. 780 g
Anzahl der Karos: 5 x 7
4 cm Stege: hohe Wärmehaltung

 

41_634Erwin Müller Trio-Kissen

Das Erwin Müller Trio-Kissen mit Zierkante zeichnet sich durch das stützende Innenkissen und die daunenweiche Außenfüllung aus. Das Innenkissen sorgt für eine perfekte Liegeposition. 60°-Wäsche, trocknergeeignet

Innenfüllung: silberweiße arktische neue Wildgänsefedern, Klasse I, 100% Federn.
Außenfüllung: silberweiße arktische neue Wildgänsedaunen, Klasse I, 100% Daunen.
Innenbezug: Köper, 100% Baumwolle.
Außenbezug: Mako-Inlett, 100% Baumwolle.
Innenfüllgewicht: ca. 700 g
Außengüllgewicht: ca. 2 x 60 g

 

Hier lesen Sie den exklusiven Testbericht von unserem Experten Jürgen Schuster:

 

Fast so spannend wie ein Krimi –

das Duell Daunen-Kassettendecke contra Winterkälte.

 

Winter2013 – ein ungemütlicher, nasskalter Abend. Ich habe mich verpflichtet eine besondere Bettdecke und das passende Kopfkissen aus dem Sortiment des Versandhauses Erwin Müller auszuprobieren. Heute Abend sind die Testbedingungen hervorragend. Die Wetterdienste warnen vor Minusgraden und mein Schlafzimmer verbreitet den Charme eines Kühlschrankes: Ich „brauche“ stets und stur ein gekipptes Fenster zum Schlafen. Wenngleich mein Schlaf dann leichter zu stören ist, z.B. wenn die Bettdecke verrutscht. Dann reagiert mein Körper hochsensibel auf die Kälte – eine leidige Erfahrung aus vielen Hotelnächten mit zu steifen Oberbetten.

 

Erstaunlich leicht wirkt die Test-Daunendecke, als ich sie mit einem Handgriff aus ihrer Verpackung hole. „Kann die mich vor der Kälte schützen?“ schießt es mir durch den Kopf. Zu lebendig ist noch die Erinnerung an den Speicher meiner Großmutter, wo wir im Winter unter „zentnerschweren“ Betten uns zwar kaum noch bewegen konnten – aber wenigstens warm war es. Dieser Eindruck prägte mein Bild von Oberbetten für das ganze Leben.

 

Egal, ich bin Sportler und trete mit einem wolkigen Leichtgewicht gegen die strenge Winterkälte an. Zuerst staune ich jedoch über den feinen Griff und die vornehme Optik des Mako-Batist. Vielleicht eher ungewöhnlich für einen Mann, doch als ehemaliger Manager in der Textil-Industrie weiß ich Qualität zu schätzen. Und von außen betrachtet ist diese Qualität schon mal beeindruckend. Etwas mutiger mache ich mein Bett und lasse mit einem Glas Rotwein meine Bedenken verschwinden. Vorläufig.

 

Schlagartig kehren sie zurück, als ich Stunden später in einem leichten Pyjama das Testlabor – mein Schlafzimmer – betrete. Na gute Nacht – eiskalt ist hier inzwischen, minus 8 Grad hatte der Wetterbericht für meine Wahlheimat das Allgäu für diese Nacht angekündigt. Soll ich mir gleich noch eine Wolldecke bereit legen? Das Fenster ausnahmsweise schließen? Nein, mutig schlüpfe ich mit kalten Zehen unter die Decke und lege meinen Kopf mit den von der langen Computerarbeit verspannten Hals- und Nackenmuskeln auf das Kissen. Jetzt bin ich gespannt – wie schnell werde ich wohl frierend aufwachen – und werde ich überhaupt einschlafen können? War das eine gute Idee, gleich heute zu testen – nun ja, ich merke, dass sich die Kassettendecke fast unmerklich leicht und angenehm anschmiegt. Nirgends ein kalter Hauch, der unter das Bett kriecht, nicht wie sonst wo ich immer noch ein paarmal nachjustieren musste.

 

Als nächstes fällt mir auf, wie hell es im Zimmer ist. Ich fasse es kaum – eingeschlafen, durchgeschlafen, ausgeschlafen. Ich bin zutiefst beeindruckt. Kuschelig ist es unter diesem Bett, und aufstehen hat keine Eile. Auch das Kissen ist gut, mein Kopf lässt sich frei von Knirschgeräuschen zur Seite drehen. Entspannt eben, wie es nach einer guten Nacht sein soll.

Mir fällt ein, wie mir die sehr nette Dame von Erwin Müller von der „Luxus-Daunen-Kassettendecke“ zu einem vernünftigen Preis erzählt hat. Ja, so muss sich bezahlbarer Luxus anfühlen. Und so gute Produkte teste ich ab sofort gerne.“